SPIEGEL-Konferenz

8. Februar 2019 um 09.00 Uhr
DER SPIEGEL, Ericusspitze 1, 20457 Hamburg

StoryDay#19: Neues. Digitales. Erzählen.

Die Zeiten sind gol­den für digi­talen Jour­na­lis­mus: Die Recher­che­quel­len und tech­ni­schen Mög­lich­keiten sind groß wie nie, Geschich­ten lassen sich in Multi­media-Repor­tagen, in Data-Storys, mit Kamera-Droh­nen, in der vir­tuellen Welt von VR und AR erzählen. Längst gehö­ren viele dieser neuen For­men zum Reper­toire des modernen Jour­na­lismus. Doch es gibt noch immer viele offene Fragen:

Was macht eine gute Visual Story aus?

Wie erzähle ich eine journalistische Geschichte in Virtual Reality, ohne die User zu verlieren?

Wie finde ich die beste Art, meine Datenrecherche zu visualisieren?

Sind die User bereit, für Multimedia- und Daten-Specials zu zahlen?

Und was sind die erzählerischen Techniken von morgen?

Beim StoryDay#19 geht es genau um diese Fra­gen: In Work­shops prä­sen­tie­ren Multi­media- und Daten­jour­nalis­ten aus den füh­renden Redak­tionen Deutsch­lands ihre besten Projekte – und Wissen­schaftler berich­ten von ihren Experi­menten in der Jour­na­lismus- und Wir­kungs­for­schung. Evi­denz­ba­sier­tes Wis­sen to go, für den Redak­tions­all­tag, für die nächste Recher­che, für das nächste Semi­nar. Und ein Update in digi­talem Erzählen.

Eine Konferenz für: Daten­jour­na­listen, Multi­media-Jour­na­listen, Medien­wis­sen­schaft­ler und Studenten, die neue Ideen und Inspi­ration suchen. 

Weitere Informationen zum Programm.

In Kooperation mit der Rudolf Augstein Stiftung; nextMEDIA und der HAW Hamburg.


U.a. mit Alicia Parlapiano (The New York Times), Judd Slivka (Missouri School of Journalism), Elisabeth Gamperl (Süddeutsche Zeitung), Christoph Neuberger (LMU München), Jakob Vicari, Wissenschafts- und Sensorjournalist