DER SPIEGEL live

15. Oktober 2017 um 20.00 Uhr
Elbphilharmonie, Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

SPIEGEL- Autor Volker Weidermann im Gespräch mit Salman Rushdie

Salman Rushdie wurde mit seinem Roman "Mitternachtskinder" weltberühmt. Seine insgesamt 12 Romane erhielten renommierte internationale Preise, er wurde unter anderem als der beste aller Booker Preisträger ausgezeichnet. 2007 schlug ihn die Queen zum Ritter. Seine Bücher sind in mehr als vierzig Sprachen übersetzt.

Salman Rushdie spricht mit SPIEGEL-Autor Volker Weidermann über sein Leben und Schreiben und liest aus seinem neuen Roman "Golden House".

Deutscher Text: Schauspieler Charly Hübner

In Kooperation mit dem Harbour Front Literaturfestival und Bertelsmann.



Auf der Bühne

Volker Weidermann

Jahrgang 1969. Er studierte Politikwissenschaft und Germanistik in Heidelberg und Berlin. Seit Mai 2015 ist er im Kulturressort des Spiegel als Literaturredakteur tätig und moderiert die Neuauflage des Literarischen Quartetts im ZDF.


Salman Rushdie

1947 in Bombay geboren, studierte in Cambridge Geschichte. Mit seinem Roman »Mitternachtskinder« wurde er weltberühmt. Seine insgesamt 12 Romane erhielten renommierte internationale Preise.


Charly Hübner

Geboren 1972 in Mecklenburg. Ausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. 2006 wurde er durch seine Rolle in dem Oscar-prämierten Film »Das Leben der Anderen« bekannt. Seit 2010 ermittelt er als Kommissar Bukow in den Rostocker »Polizeiruf-110«-Folgen des NDR.