SPIEGEL-Gespräche live im Thalia Theater

23. April 2017 um 20.00 Uhr
Thalia Theater, Alstertor 1, 20095 Hamburg

SPIEGEL-Gespräche live im Thalia Theater

Planet Deutschland

Die Schriftsteller Olga Grjasnowa, Nino Haratischwili und Feridun Zaimoglu diskutieren mit dem SPIEGEL-Autor Volker Weidermann über Populismus, Heimat und die Schönheit der Sprache.

Die Gäste dieses Abends stammen aus der Ukaine (Grjasnowa), Georgien (Haratischwili) und der Türkei (Zaimoglu). Sie kamen als Kinder in die Bundesrepublik, eroberten sich eine neue Heimat und eine neue Sprache, in der sie heute Geschichten schreiben über die Fremde, das Andere, über Angst, Liebe und Sehnsucht. Was erzählt uns ihre Literatur über Deutschland? Was können wir lernen? Kann ihre Perspektive auf die Bundesrepublik helfen, dieses Land besser zu verstehen, das nur auf dem Papier kein Einwanderungsland ist? 

Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse. Eintritt: 9 bis 18 Euro, zzgl. Gebühren. Einlass ab 19.30 Uhr. Änderungen vorbehalten.

Die Veranstaltung wird per Live-Stream auf www.spiegel.de übertragen.



Moderation

Volker Weidermann

Jahrgang 1969. Er studierte Politikwissenschaft und Germanistik in Heidelberg und Berlin. Seit Mai 2015 ist er im Kulturressort des Spiegel als Literaturredakteur tätig und moderiert die Neuauflage des Literarischen Quartetts im ZDF.