SPIEGEL Live

4. Dezember 2019 um 19.00 Uhr
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Auch mehr als 70 Jahre nach der Verkündung der UN-Menschenrechtskonvention bleibt der weltweite Schutz dieser Rechte eine zentrale Herausforderung. Minderheiten und religiöse Gruppen werden diskriminiert und verfolgt. Konflikte, etwa in Syrien und dem Jemen, zwingen Millionen Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Autoritäre Regime schränken die Meinungs- und Versammlungsfreiheit ein.

Bruno Stagno Ugarte, ehemaliger costa-ricanischer Außenminister und Executive Director der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, spricht mit SPIEGEL-Redakteurin Britta Sandberg und Nora Müller, Körber-Stiftung, über die Lage der Menschenrechte im Spannungsfeld politischer, wirtschaftlicher und strategischer Interessen.

In Kooperation mit der Körber-Stiftung, Hamburg

Moderation: Britta Sandberg, DER SPIEGEL, und Nora Müller, Körber-Stiftung

Veranstaltung in englischer Sprache mit Simultanübersetzung.

Anmeldung ab 20.11.2019, 9:00 Uhr.


Auf dem Podium

Bruno Stagno Ugarte

Bruno Stagno Ugarte ist ein costa-ricanischer Diplomat und Politiker.


Nora Müller

ist Bereichsleiterin Internationale Politik und Leiterin des Hauptstadtbüros der Körber-Stiftung.


Britta Sandberg

Seit April 2019 ist sie als Frankreich-Korrespondentin im SPIEGEL-Büro Paris tätig.