SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

9. April 2018 um 20.00 Uhr
Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg

SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

Macht und Pracht. Die Höfe des Barock

Sie wirken glamourös und prachtvoll, und doch zugleich oft bizarr und unverständlich – die Höfe des Barockzeitalters sind von heute aus gesehen eine ferne, fremde Welt: Da empfängt der Monarch seine Minister im Bett, das Volk darf ihm beim Speisen zusehen, Mätressen sind nicht nur geduldet, sondern haben sogar offizielle Funktionen, und selbst wer mit wem wann sprechen darf, ist genau festgelegt. 

Doch Zeremoniell und Hofstaat sind weit mehr als nur pompöse Kulisse: Die Rituale sind ein subtiles Kommunikationssystem, mit dem Macht und gesellschaftlicher Status verhandelt werden, sie sind unverzichtbares Element einer Regierung in der Frühen Neuzeit.

Einen der großen Höfe Europas führte Kaiserin Maria Theresia (1717–1780) in Wien. 

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, Professorin für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Münster, hat eine gefeierte Biographie der Kaiserin verfasst; im Gespräch mit den SPIEGEL-Redakteurinnen Bettina Musall und Eva-Maria Schnurr gibt sie Einblicke in den Alltag bei Hofe.


In Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum.

Eintritt: € 10,– / € 8,–


Auf der Bühne

Eva-Maria Schnurr

(Jahrgang 1974) ist seit 2013 Redakteurin beim SPIEGEL und verantwortet seit 2017 die Heftreihe SPIEGEL GESCHICHTE. Sie recherchiert und schreibt über Historisches und Wissenschaft, vor allem über Psychologie und Psychiatrie.


Bettina Musall

(Jahrgang 1956) ist seit 1985 Redakteurin beim SPIEGEL. Lange Jahre schrieb die Germanistin und Politikwissenschaftlerin für die Ressorts Politik, Gesellschaft, Sport und Kultur. Für die Reihe SPIEGEL Wissen konzipiert sie überwiegend gesellschaftspolitische Hefte und für SPIEGEL Geschichte zeitgeschichtliche Beiträge.