DER SPIEGEL live auf der Ericusspitze

24. Oktober 2016 um 20.00 Uhr
DER SPIEGEL, Ericusspitze 1, 20457 Hamburg

DER SPIEGEL live auf der Ericusspitze

Der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa live beim SPIEGEL  – Finale des Hamburger Harbour Front Literaturfestivals

Der große lateinamerikanische Schriftsteller Mario Vargas Llosa diskutierte am 24. Oktober vor rund 400 Gästen im SPIEGEL-Haus an der Ericusspitze mit der Redakteurin Helene Zuber über seinen neuen Roman „Die Enthüllung“ (Suhrkamp Verlag).  Sie sprachen – wie im Roman – über die Grenzbereiche von Journalismus und Politik, um Klatschpresse und Enthüllungen, über autoritäre Machthaber und Demokratie. 

Die Lateinamerika-Expertin Zuber befragte den Autoren aber auch über seine eigene Geschichte, über seine Anfänge als Redakteur einer Lokalzeitung in seiner Heimat, über seine Ausflüge in die peruanische Politik und über sein literarisches Werk.

Der Schauspieler Christian Brückner las bei der Veranstaltung, die zugleich Finale des Hamburger Harbour Front Literaturfestivals war, Auszüge aus Vargas Llosas neuem Roman.

Eine Veranstaltung des Harbour Front Literaturfestivals in Zusammenarbeit mit dem SPIEGEL.



Auf dem Podium

Mario Vargas Llosa

(Jahrgang 1936) ist einer der führenden lateinamerikanischen Romanciers und Essayisten. 2010 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen.


Helene Zuber

(Jahrgang 1956) arbeitet seit 1985 im Auslandsressort des SPIEGEL. Von 2001 bis 2006 war sie als Korrespondentin in Madrid tätig.