SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

8. August 2018 um 20.00 Uhr
Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg

SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

Gründerzeit in Deutschland

Wer den Mythos von „Made in Germany“ verstehen will, muss den Blick in die Geschichte richten: In den Jahren ab 1815 ergriff die industrielle Revolution Deutschland und veränderte das Land radikal. Wagemutige Unternehmer gründeten neue Firmen und entwickelten neue Produkte, im Jahr 1847 entstand Siemens, 1865 wurde BASF gegründet, 1886 Bosch. Deutschland entwickelte sich von einem Agrarstaat zu einer bedeutenden Industrienation. Die Arbeits- und Unternehmenswelt einen fundamentalen Wandel, dessen Folgen über Generationen spürbar blieben. Manche der damals jungen Unternehmen sind heute Welt-Konzerne.

Über die Geschichte der Firmengründungen, die Schicksale der Unternehmerfamilien und die Bedingungen für den Erfolg der „Gründerzeit“ diskutiert SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit Rainer Liedtke, Inhaber des Lehrstuhls für Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Regensburg.


In Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum.

Eintritt: € 10,– / € 8,–


Auf der Bühne

Eva-Maria Schnurr

Redakteurin beim SPIEGEL und verantwortet seit 2017 die Heftreihe SPIEGEL GESCHICHTE.


Rainer Liedtke

Inhaber des Lehrstuhls für Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Universität Regensburg.