DER SPIEGEL live in der Uni

12. Juni 2017 um 17.30 Uhr
Universität zu Köln, 50931 Köln

Geld für alle – das bedingungslose Grundeinkommen

Die Erfolge der Populisten haben auch die Wirtschaftswissenschaften aufgeweckt. Bringen Globalisierung und Digitalisierung wirklich für alle das Beste? Wer sind die Verlierer – und können wir verhindern, dass es in Zukunft noch mehr Verlierer geben wird? Der Ökonom Thomas Straubhaar tritt vehement für die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen ein, nicht als soziale Utopie, sondern als liberale Vision.

Der Ökonom Thomas Straubhaar im Gespräch mit Markus Brauck, dem stellvertretenden Leiter des SPIEGEL-Wirtschaftsressorts.

Mit auf dem Podium: Felix Bierbrauer und Michael Krause, Professoren an der WiSo-Fakultät, Universität zu Köln

Ort:

Universität zu Köln
René-König-Hörsaal (HS XXIV)
WiSo-Fakultät
Universitätsstraße 24
50931 Köln

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Körber-Stiftung.

Der Eintritt ist frei. 


Auf dem Podium

Thomas Straubhaar

Ökonom und Autor


Markus Brauck

stellv. Leiter des SPIEGEL-Wirtschaftsressorts


Felix Bierbrauer

Professor an der Universität zu Köln (WiSo-Fakultät)


Michael Krause

Professor an der Universität zu Köln (WiSo-Fakultät)