SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

31. Juli 2017 um 20.00 Uhr
Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg

Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl im Gespräch

Die Erfolgsgeschichte des Menschen beginnt vor etwa 1,5 Millionen Jahren mit dem ersten Faustkeil und führt ihn bis zur Mondlandung und der heute voranschreitenden Entwicklung künstlicher Intelligenz. Geniale Wissenschaftler und Forscher, Tüftler und Denker haben zu allen Zeiten neue Ideen entwickelt und immer wieder das gültige Weltbild radikal umgestoßen. Der griechische Mathematiker Archimedes erfand im 3. Jahrhundert v. Chr. den Flaschenzug, der Astronom Kopernikus erkannte am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit, dass sich die Erde um die Sonne dreht, und der Physiker Albert Einstein revolutionierte Anfang des 20. Jahrhunderts das menschliche Bild des Kosmos. Die Welt der großen Forscher und der wichtigsten Erfindungen ist eine Welt der Abenteuer, der Erfolge wie der Irrtümer, der Zufälle genauso wie großer Kämpfe. 

Über die Geistesblitze der Menschheit und ihre Folgen spricht SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, der als Generaldirektor das Deutsche Museum in München leitet. Heckl hat auch einen Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation an der Technischen Universität München und war Professor für Experimentalphysik.


In Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum

Eintritt: € 10,- / € 8,-

Foto: Deutsches Museum 


Moderation: Eva-Maria Schnurr

Eva-Maria Schnurr

SPIEGEL-Redakteurin