Ein SPIEGEL-Gespräch live -

27. Mai 2019 um 19.00 Uhr
Spiegelsaal im Clärchens Ballhaus, Auguststraße 24, 10117 Berlin


Der Schriftsteller und Schauspieler Joachim Meyerhoff und SPIEGEL-Autor Volker Weidermann sprechen und lesen über die weltverändernde Macht von Literatur: "Die Realität schwindelig schreiben, bis sie ohnmächtig wird und sich erzählen lässt."

Einlass ab 18 Uhr. Änderungen vorbehalten.



Auf dem Podium

Joachim Meyerhoff

(Jahrgang 1967) ist seit 2005 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. 2007 wurde er zum Schauspieler des Jahres gewählt. Für seinen Debütroman wurde er 2001 mit dem Franz-Tumler-Literaturpreis und 2012 mit dem Förderpreis zum Bremer Literaturpreis ausgezeichnet.


Volker Weidermann

(Jahrgang 1969) ist seit Mai 2015 Autor beim SPIEGEL. Er ist Gastgeber des "Literarischen Quartetts" im ZDF. Zuletzt erschien sein Buch "Träumer. Als die Dichter die Macht übernahmen" über die Münchner Räterepublik.