SPIEGEL-Gespräch live im Bucerius Kunst Forum

28. Oktober 2019 um 20.00 Uhr
Bucerius Kunst Forum, Alter Wall 12, 20457 Hamburg

SPIEGEL-Gespräch live im Bucerius Kunst Forum

Die Welt der Spionage: Geheimdienste - Agenten und die Macht im Verborgenen


Der Glamour von James Bond, die Skandale der CIA oder die angebliche Skrupellosigkeit des Mossad: Geheimdienste haben ein schillerndes Image. 

Welche Rolle spielen die Dienste für das Selbstverständnis eines Landes? Wie entscheidend waren geheimdienstliche Operationen etwa im Zweiten Weltkrieg oder im Kalten Krieg? Und was haben Bond & Co. mit der Wirklichkeit zu tun? 

Darüber sprechen die SPIEGEL-Redakteure Uwe Klußmann und Eva-Maria Schnurr mit dem Militärhistoriker Sönke Neitzel von der Universität Potsdam.


Eintritt: € 10,– / € 8,–

Die Ausstellung ist am Veranstaltungsabend von 19.00 bis 19.45 Uhr exklusiv für Veranstaltungsgäste geöffnet. Änderungen vorbehalten.

In Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum.



Auf dem Podium

Uwe Klußmann

(Jahrgang 1961), ist seit 1990 Redakteur des SPIEGEL. 

Von 1999 bis 2009 lebte er als Korrespondent in Moskau. Zu den Schwerpunkten des Historikers gehören die deutsche, russische und sowjetische Geschichte.


Prof. Dr. Sönke Neitzel

lehrt an der Universität Potsdam Militärgeschichte und Kulturgeschichte der Gewalt. In seinen Forschungen befasst er sich vor allem mit den internationalen Beziehungen des 19. und 20. Jahrhunderts und dem Zeitalter der Weltkriege


Eva-Maria Schnurr

Redakteurin beim SPIEGEL und stellvertretende Ressortleitung SPIEGEL GESCHICHTE.