SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

10. April 2017 um 20.00 Uhr
Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg

SPIEGEL-Gespräche live im Bucerius Kunst Forum

Die Aufklärung in Deutschland und Europa

Wenn erst einmal die Vernunft herrscht, sind Aberglauben, Not und Kriege überwunden – so glaubten die Aufklärer. Europaweit begeisterten sich im 18. Jahrhundert Intellektuelle und politische Reformer daran, dass die Menschheit künftig ihr Glück selbst in die Hand nehmen können. Waren die Hoffnungen berechtigt? Oder haben Voltaire und Rousseau, Lessing und Kant letztlich nur Utopien hervorgebracht, die im Blutbad von Revolution und Krieg endeten? Wie soll man den Epochenbruch bewerten? Ist es heute noch sinnvoll, für Aufklärung zu plädieren? Über diese Fragen diskutiert SPIEGEL-Redakteur Johannes Saltzwedel mit dem Literaturhistoriker Alexander Košenina, der an der Universität Hannover lehrt und als Autor und Herausgeber ein weitblickender Kenner des Zeitalters der Aufklärung ist.

In Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum

Eintritt: € 10,– / € 8,–


Moderation: Johannes Saltzwedel DER SPIEGEL