DER SPIEGEL live im Spiegelsaal

6. November 2018 um 20.30 Uhr
Spiegelsaal, Auguststraße 24, 10117 Berlin

Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt – eine entscheidende Voraussetzung für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Vor einem Jahr hat das Hashtag #MeToo weltweit eine enorme gesellschaftliche Debatte entfacht, die noch lange andauern wird.

Zeit für eine Bilanz: Ist Deutschland so modern, wie wir gern glauben möchten? Was hat sich verändert im Verhältnis zwischen den Geschlechtern? Sind die Unterschiede zwischen dem »alten« und dem »neuen« Feminismus gravierend oder marginal? Was muss sich tun, damit eine echte Gleichstellung zwischen Mann und Frau Wirklichkeit wird? Und was können Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und jeder Einzelne dazu beitragen?

Darüber diskutieren Peter Altmaier, Bundeswirtschaftsminister, Teresa Bücker, Chefredakteurin Edition F, und Bascha Mika, Chefredakteurin »Frankfurter Rundschau«.
Moderation: Susanne Beyer, stellvertretende Chefredakteurin DER SPIEGEL

Einlass ab 19.30 Uhr. Änderungen vorbehalten.


Auf dem Podium

Peter Altmaier

Deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Energie


Teresa Bücker

Chefredakteurin EDITION F


Bascha Mika

Chefredakteurin »Frankfurter Rundschau«


Susanne Beyer

Stellvertretende Chefredakteurin DER SPIEGEL.